Watch this! #072 – Falsche Freunde in Global Hinterdupfing

Watch this! #072 – Falsche Freunde in Global Hinterdupfing

Ladies and Gentlemen,

zu unserem fünften Geburtstag geben wir uns zum ersten Mal seit über 2,5 Jahren wieder die Ehre! Wir sind ein bisschen eingerostet, sagen zu oft “ähm” und haben mehr Inhalt als Zeit und Ruhe im Gepäck, sind dafür aber endlich guter Dinge, wieder regelmäßiger gemeinsam vor’s Mikrofon treten zu können. In dieser Folge versuchen wir – etwas unstrukturierter als sonst – mit den angesammelten Gesehenheiten der letzten Jahre aufzuholen, für die Zukunft planen wir eher etwas kürzere (ca. 30 bis 60 Minuten) und auf wesentlich weniger einzelne Werke (z.B. je ein Film und eine Serie) fokussierte Folgen.
Bevor es mit der nächsten Folge weitergeht, steht ein wenig technische Modernisierung an – seit Manu damals die Postproduction weitestgehend selbst automatisiert hatte, sind mit trakt.tv, dem Podlove-Projekt und Auphonic spannende Dinge in die Welt gekommen, die uns in Zukunft hoffentlich einiges an Arbeit abnehmen und es somit leichter machen, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Die Website sieht dann hoffentlich auch demnächst wieder etwas ansehnlicher aus. 😉

Auf euer Feedback zu unseren Plänen oder zur aktuellen Folge und auf Themenwünsche für kommende Folgen freuen wir uns schon jetzt! Bis dahin: Bleibt uns treu, empfehlt uns weiter, und schaut nicht zu viel Schrott!

Sebastian, Henning und Manu


 
Trailer
… sind doof, aber:

Aktuelles, Klatsch und Tratsch

Filme
Manu und Sebastian berichten von lokalen Film- und Kinoerfahrungen, während Henning zwischendurch erstaunt feststellt, dass er doch mehr Filme gesehen hat, als er dachte. Nach einem dank Hochwasser und Abschlussarbeit eher mageren Filmjahr 2013 hat sich Manu für 2014 vorgenommen, insgesamt 164 neue Filme zu sehen, um am Ende des Jahres den 1500-Filme-Meilenstein zu erreichen. Er ist auf einem guten Weg, aber vor allem das Schliessen der verbleibenden IMDb-Top250-Lücken ist oft kein Zuckerschlecken. Sebastian hält Filmen die Treue, während Henning und Manu sich einig sind, dass Serien wegen des (vermeintlich?) geringeren Commitments oft die angenehmere und lohnenswertere Wahl darstellen.

Serien
Die Diskussion um Serien und Filme kommt erneut auf, und um das Stichwort “Commitment” nochmal aufzugreifen, greift Manu zu haarsträubenden Vergleichen. Noch dümmer als solche Vergleiche ist allerdings die Idee von Wired, man könne beim LOST-Schauen ja auch einfach vier Folgen weglassen und ab Staffel 4 einfach nicht mehr so genau aufpassen.

  • Yeeeeaaaah! Endlich wieder Watch This!

    Ich freue mich sehr mal wieder von euch zu hören. Ich habe euch noch nie einen Kommentar hinterlassen, werde mich aber in Zukunft bemühen, das hier und da mal zu machen um zu zeigen: Jemand hört sich das an!
    Ihr seid nämlich eine der wenigen Stimmen die auch einige meiner “speziellen Meinungen” teilen. Nicht dass ich euch immer zu 100% zustimmen würde, aber als ich euer Segment zu 30 Rock gehört habe war ich doch sehr froh. Ich kann die Serie auch nicht wirklich leiden. Die mag zwar sehr smart und mit unglaublich viel Liebe zum Detail geschrieben und inszeniert sein, ich mag Tina Fey und Alec Baldwin, aber ich find sie einfach nicht unterhaltsam. Bei einer Comedy/Sitcom erwarte ich, dass ich ein paar mal pro Folge lachen muss bzw. mir zumindest im Kopf denke “das war jetzt ja sehr witzig.” Das war bei 30 Rock für meinen Geschmack leider zu selten der Fall.

    Zu euren Plänen für Zukunft: Ich finde euer klassisches System (Trailer, News, Filme, Serien und gaaaanz wichtig: Outtakes) sehr gut, ob jetzt ein Trailer besprochen wird oder einfach über einen Film, auf den ihr euch freut, ist ja eigentlich egal. Sich pro Folge auf einen Film und eine Serie zu beschränken kann sicherlich seine Vorteile haben. Bei manchen Filmen reicht ein kurzes “war gut, kann man gucken”, bei anderen, so Sachen wie Inception, Avengers usw. sind ausführlichere Worte ja auch angebracht. Bei Serien macht es häufiger sowieso mehr Sinn über das Gesamtwerk zu sprechen. (Ich würde eine Folge von euch über Friends übrigens sehr begrüßen.)

    Jetzt hab ich schon viel mehr geschrieben als ich eigentlich wollte, noch zwei kurze Empfehlungen:
    The Raid 2 ist mein bisheriger Favorit 2014.
    Ich behaupte jetzt einfach mal, euch würde der erste Raid nicht gefallen. Der Zweite aber Verbindet eine sehr gute, Departed-esque Handlung mit saugeiler Action, die sogar Teil 1 übertrifft. Und da eine Story im ersten Teil sehr dünn / nicht vorhanden ist, kann man The Raid 2 auch ohne Kenntnis von The Raid in vollen Zügen genießen.

    Knapp hinter The Raid 2 bei mir: Dawn Of The Planet Of The Apes.
    Würde mich sehr interessieren was ihr von dem haltet. Plot, Schauspieler, Sets, Action und vor allem der fantastische Score, für mich stimmt da alles. Der Film hat es geschafft, dass ich Tränen in den Augen hatte, bei einem Gespräch zwischen einem Menschen und einem MoCap-Schimpansen. Wenn ich mich richtig erinnere habt ihr euch beim 2011er Film noch daran gestört, dass das CGI nicht überzeugend genug war. Auch da macht das Sequel in meinen Augen einen deutlichen Schritt nach vorne.

    So, das reicht jetzt auch mal. Schön das ihr wieder da seid.

  • Hallo Marco, schöner Kommentar! 🙂

    Ich hab von The Raid noch nie gehört. Mal sehen …

    Nur kurz zu Planet der Affen, weil ich den Film von 2011 erst gestern nochmal gesehen habe. Keine Ahnung was wir damals so befunden haben, aber ich fand die Affen doch sehr überzeugend. Manchmal zeigten sie meiner Meinung nach von vornherein etwas zu menschliche Mimik und Reaktionen. Aber ich kenne auch nicht mit Affen aus. 🙂 Ansonsten ist mir nur noch aufgefallen, dass sich die künstlichen Gestalten nicht 100% in die Umgebung drumherum einfügen. Das ist nicht mehr so schlimm wie früher als so Objekte üben den Boden auf dem sie stehen schwebten oder glitten. Aber es passt halt noch nicht ganz. Ich nehme an, dass die Umgebung auf die künstlichen Objekte halt noch falsch reagiert. Wenn so ein Affe auf den Fußboden auftritt fliegt der Staub nicht richtig oder die Bretter biegen sich nicht korrekt. Ich habe das übrigens auch noch nie in 100% richtig gesehen. Aber es wird stetig besser. Auf den aktuellen Planet der Affen bin ich auf jeden Fall gespannt. Vielleicht schaffe ich es bis zum nächsten mal ihn zu sehen. Ich hab’s zumindest vor.

  • Carl

    Hey, das Abonnement blieb die ganze zeit über bestehen und hab eben nicht schlecht gestaunt, als eine neue watchthis folge in meinem podcatcher eintrudelte. Danke schon mal dafür, bin mir sicher, dass es so gut wird wie sonst. Kann mich nicht erinnern es jemals schade fand, dass ein podcast endete, bei euch schon. Grüße

  • Na endlich! Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass der Feed tatsächlich nicht mehr in meinem iTunes abonniert war (nach mehreren Clean Installs in den letzten Jahren), dafür war er aber noch in meinem Feedreader. Hab die Folge gleich gestern im ICE runtergeladen und gehört und ihr könnt es noch 🙂
    Danke für den Tipp mit Lilyhammer, werd ich mir mal ansehen. Und falls ihr noch Inspiration braucht, zu The Newsroom, The West Wing, Agents of Shield und Fargo (die Serie) würd ich ja gern mal eure Meinung hören.
    Eure Spoiler-Abschnitte fand ich immer super, hätte ich nichts dagegen wenn ihr die wieder einführt. Und eigentlich versteht sich das ja von selbst, aber nochmal on the record: Ich würde mich sehr sehr freuen über weitere Episoden meines Lieblingspodcasts!

  • Super, ich wusste schon warum ich euch nie aus meinem Feedreader geworfen habe 😀 so konnte ich natürlich direkt wieder einsteigen.
    Endlich angekommen im Arbeitsleben? Endlich noch ein paar Leute die das gleiche Problem mit der Zeit bzgl. Filmen und Serien haben. Nach der Arbeit noch nen Film? Zwei Stunden?… das schaff ich nicht, 22 Uhr pennen ist Pflicht. Wird es doch eine Serie 😉
    Bin gespannt auf euer Feedback zu Game of Thrones und den anderen großen Serien welche hoffentlich nicht an euch vorbeigezogen sind.
    30 Rock, Community und Lilyhammer sind natürlich die klassischen Watchever Serien. Evtl. gibts ja von euch noch eine Abhandlung über das Ende von HIMYM.
    Definitiv besprechen solltet ihr Guardians of the Galaxy. Habe ich gestern gesehen und bin absolut geflasht. Als Fans von Avangers und dem Marvel Franchise für euch natürlich ein Muss!
    Schön das ihr wieder da seid, manche waren ja nie ganz weg.

  • Hamsta

    Wat? Wie geil is das denn?!

    Alles TOP! Gerne wieder!! 😀

  • michi

    Für mich die zweitwichtigste Wiederauferstehung (direkt nach Futurama, aber weit vor Jesus!).

    Was ich in den lezten Jahren sehr vermisst habe und was ich immer sehr toll und als alleinstellungsmerkmal von euch empfand war, dass ihr über aktuelle Technik gesprochen habt und sie sehr gut erklärt habt!
    Vielen Dank dafür das ihr auch gleich wieder damit angefangen habt!

    Sonst bleibt nur noch die Kritik das ihr in der Outtake Rubrik zwar kurz DIE Frage angesprochen habt…euch dann aber doch nicht dazu geäußert habt…
    Also:
    Was habt ihr an?

  • Romulus

    Leute, ich bin begeistert. Auch ich habe euch nie vergessen und habe
    diesen Tag herbeigesehnt 🙂 Als dann tatsächlich diese Folge in meiner
    Podcast-App auftauchte, hielt ich es zunächst ungefähr eine Sekunde lang
    für einen Bug, hervorgerufen durch das zuvor durchgeführte Update der
    App 😀 Umso besser, dass es nicht nur ein Traum war. Ich freue mich wie
    ein Schneekönig über euer Comeback und auf weitere Folgen und gute
    Diskussionen. Grüße an euch aus Düsseldorf

  • “Wir nehmen jetzt regelmäßiger auf”, habt ihr vor zwei Monaten gesagt! Tz tz…

  • Das ist ja das tolle an der langen Pause: Selbst wenn wir erst in 4 weiteren Monaten zur nächsten Folge kommen, ist das immer noch viel, viel regelmäßiger als bisher! Aber keine Sorge, so lang wird’s nicht mehr dauern. 😉

 
Creative Commons Lizenzvertrag

Impressum