Super-duper-mega-Geburtstags-Gewinnspiel-Umfrage

  • Wichtig für den Fortbestand des Podcasts!
    Details anhören in den ersten Minuten dieser Folge oder bei der Umfrage nachlesen.
  • Link zur Umfrage
  • Laufzeit von Umfrage und Gewinnspiel: bis 30.09.2010, 23:59

Trailer

Aktuelles, Klatsch und Tratsch

Filme

Serien

Watch this! of the week

  • The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy (Per Anhalter durch die Galaxis) – Wikipedia, Trailer

22 Gedanken zu „[WT042] Happy Birds-Day!

  1. Umfrage auch mal gemacht. Werd bissl mehr Feedback in nächster Zeit geben um wenigstens mal zu zeigen, dass es n paar Leute interessiert.

    Zu den Emmys: Jane Lynch in Glee is einfach unglaublich. Wenn ich die schon in ihrem Jogging Anzug sehe krieg ich nen Lachkrampf.

    Und zum Thema Good Wife: Hab ich grad angefangen und bisher find ichs relativ gut. Mr. Big (hust: ja ich hab die erste Staffel von der Serie gesehn) is an sich n recht cooler Schauspieler muss ich sagen.

    Zu Angry Birds:
    http://www.youtube.com/watch?v=1Bk_nqUQ0fc
    Is der Cinematic Trailer der schonmal gemacht wurde.

    Mmh ich sollte Kommentare immer erst schreiben wenn ich den Podcast fertig gehört hab. Aber Danke für den Edit Button 🙂

  2. Happy Birthday an das Watch-this-Team! Wirklich ein toller Podcast den Ihr da (fast) wöchentlich auf die Beine stellt. Ein großes Lob von mir. Weiter so!

  3. ich werd weiterhin kein Feedback geben. ich bin viel zu faul, die Zeit kann ich damit verbringen mir lustige Bilder im Internet anzugucken.
    davon abgesehen hör ich sonst gar keine Podcasts, nur den hier. Kann man als Kompliment auffassen oder nich. ;D

    Booya!

  4. Schon die zweite tolle britische Serie in Folge besprochen, so darf es gerne weitergehen. Luther wurde übrigens auch verlängert, wird allerdings nicht in gewohnter Form sondern mit zwei zwei-stündigen Specials fortgesetzt. http://www.bbc.co.uk/pressoffice/pressreleases/stories/2010/08_august/28/bbcone.shtml
    Und falls die List auf mehr britische Serien jetzt geweckt sein sollte, zum empfehlen wären z.B. Jekyll (da steht auch Steven Moffat, einer der kreativen Köpfe hinter Sherlock, hinter), Life on Mars (und dessen Spinn-Off Ashes to Ashes), Doctor Who (zumindest die neue Serie, die alte wirkt aus heutiger Sicht teilweise wirklich sehr billig, sowas muss man schon mögen), State of Play oder Skins.
    Ansonsten noch alles Gute und auf mindestens ein weiteres Jahr Watch this! 😉

  5. Also ich hab da ein paar Probleme mit dem runter laden der mp3-Folge. Könnt ihr da mal nen auge drauf werfen…oder zwei?

    Gehabts euch wohl

  6. So zur Jubiläumsfolge darf ein Kommentar ja nicht fehlen. Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite.

    Zu Uncertainty:

    Habe ihn mir nun angeschaut, da ich wie Manu ein sehr großer Fan von Joseph Gordon-Levitt bin. Habe bisher keine schlechten Filme mit ihm gesehen und Uncertainty tut dem keinen Abbruch. Fand auch seine Schauspielerische Leistung wieder überdurchschnittlich, besonders in der ersten Hälfte des Films.
    Ähnlich wie Manu das geschildert hat ist dieses Feeling während des guckens wirklich ausgezeichnet. Der Film stahlt irgendwie so eine Ruhe aus, selbst in der Storyline mit dem Handy. Man kann eigentlich sagen, im ganzen Film passiert relativ wenig, aber das was passiert wird irgendwie sehr “intensiv” geschildert. Vielleicht hätte man in der Geburtstagsstoryline noch ein paar interessantere Sachen miteinbauen können. Der Diego scheint ja an Alzheimer zu leiden, aber in dem Alter? Das wird nicht wirklich thematisiert, da hätte ich gern mehr erfahren. Warum ist der Bruder gestorben? So wirkte das ein bisschen konstruirt, dann hätte man es auch einfach rauslassen können.
    Mit dem Ende bin ich nicht ganz zufrieden, irgendwie hät ich mir da was anderes gewünscht. Ich mein nur weil sie das Handy nun wegggeschmissen haben sind sie jetzt aus allem raus? Naja…

    Insgesammt war ich aber doch ganz angetan und von der Stimmung des Films sehr begeistert. Ich gebe 7/10.

    Zu Sherlock:

    Habe die Serie vor gut 3 Wochen entdeckt und auch erst die ersten beiden Folgen gesehen. Bin ähnlich angetan von der Serie. Tolle Geschichten, tolle Charactere und auch ein bisschen Action. Schade ist einfach nur, dass wir nun 1 Jahr lang auf drei neue Folgen warten müssen. Da die Macher sich jetzt erstmal wieder Doctor Who widment müssen. Kann die Serien allen wirklich nur ans Herz legen.

    Finds allgemein schade, dass ihr so wenig britische Serien schaut, denn da gibs wirklich allerhand gute Beispiele.

    Mit Coupling, Hustle, Sherlock, How Not To Live Your Life, Skins (alles Serien die ich nur empfehlen kann) etc. können meiner Meinung nach kaum US-Serien mithalten.

    Naja noch ein schönes Wochenende, bis zum nächsten Mal.

    Carl

  7. tolle folge, wie immer! natürlich gleich minuten nach der veröffentlichung angefangen zu hören.

    weiter so!

  8. Ist eigentlich niemandem aufgefallen, wie mies die Folge diesmal geschnitten war? Einmal hat man Henning sogar antworten hören, bevor Manu die Frage zu Ende hatte!!!

    • Stimmt, es war einfach nur grausam. Hab schon beinahe Ohrenkrebs bekommen.

      Naja um anständig auf deine Frage zu antworten: Nein ist mir nicht. Ich finde auch nicht, dass alles mega sauber geschnitten sein muss. Wenn mal ne etwas längere Pause entsteht, mein Gott, das gehört halt dazu. Es ist nun mal auch “nur” ein Podcast, sprich nicht kommerziell. Manu macht sich da schon genug arbeit, da gibs meiner Meinung auch nichts zu kritisieren.

    • Leunam Ikswobarg = Manuel Grabowski? 😀 *hust hust*

      Ansonsten auch nochmals alles Gute zum Geburtstag und ich hoffe die Sache mit dem Fortbestand des Podcasts klingt wirklich nur dramatischer, als sie eigentlich ist. Was soll mich denn sonst Dienstagabend vom Lernen abhalten? 😉

  9. Auch noch Herzlichen Glückwunsch von mir.

    Das ist wirklich ganz großes Kino was ihr da macht und ich hoffe es werden noch viel Folgen Watch this demnächst kommen.

  10. Zu den verschiedenen Perspektiven in habe ich da auch noch ein paar Beiträge:

    * In Sliding Doors (1997) mit Gwyneth Paltrow ist es kein Münzwurf, sondern eine U-Bahn, die von der Hauptdarstellerin gerade eben erwischt bzw. verpasst wird. Die ab dann gibt es dann abwechselnd aus der einen und der anderen Perspektive.

    Mehrere Folgen von Coupling sind auch aus verschiedenen Sichtweisen gedreht:

    * S3E1 “Split” – Zwei Perspektiven, die sogar via Split-Screen gleichzeitig auf dem Bildschirm sind. Laut Kommentar wurde die Folge übrigens sogar parallel gedreht.

    * S3E4 “Remember This” – die Perspektiven sind die Erinnerungen von verschiedenen Personen zum gleichen Ereignis

    * S2E9 “The End of the Line” – eigentlich drei Episoden in nicht-chronologischer Reihenfolge. Die handelnden Personen sind allerdings zum Teil andere und man sieht die Interaktionen mit einer der Personen aus der vorherigen (oder nächsten) Episode.

  11. […] Zu Beginn des Gewinnspiels wurden alle Hörer, die mal einen Kommentar geschrieben haben, bei der Umfrage mitgemacht haben oder uns auf Twitter folgen, in einen großen Topf geworfen. Als kleines […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.