News: Drehstart 2002 – Richard Linklaters “Boyhood”

 

Na, wenn das mal kein interessantes Projekt ist: Richard Linklater, u.a. verantwortlich für A Scanner Darkly und Before Sunrise/Sunset, arbeitet bereits seit 2002 kontinuierlich an einem Film namens Boyhood (ehemals Growing Up). Im Film soll es um das Heranwachsen eines zu Beginn nur sechs Jahre alten Knaben gehen, und es sind noch drei weitere Jahre Dreharbeiten geplant, jedes Jahr wird ein klein wenig Material gesammelt. Der junge Hauptdarsteller ist folglich momentan ca. 15 Jahre alt, hat aber in den vergangenen zehn Jahren sonst wenig im Filmbereich gemacht.
Ganz anders hingegen seine (Film-)Eltern, dargestellt von Ethan Hawke und Patricia Arquette. Ersterer gab folgende Wortmeldung ab: “I’ve seen the first cut of the first seven years, and it’s definitely one of the most interesting things I have ever been a part of, no doubt…About 20 minutes, your eyes just start tearing up and you don’t even know why. It’s about the nature of time and how it’s crashing into us all.”

Ich finde diesen Echtzeit-Ansatz, quasi eine freundliche Variante der Truman-Show, enorm spannend und freue mich schon jetzt auf das fertige Werk – das übrigens, wenig verwunderlich, mindestens zweieinhalb Stunden Spielzeit aufweisen werden soll.

 
Creative Commons Lizenzvertrag

Impressum